'Full Participation'  -  Mitwirkung und Mitverantwortung

  • SAC bildet Selbsthilfegruppen und arbeitet mit Kommunen und örtlich vorhandenen Gruppen und Organisationen zusammen.
  • Eine gut funktionierende Gruppe braucht eine starke Führung, ist gut organisiert und darauf ausgerichtet, alle Mitglieder der Gruppe in Entscheidungsprozesse einzubeziehen.
  • Den Mitglieder einer Gruppe ‘gehört’ die Gruppe und die Gruppe selbst hat die ‘Hoheit’ über alle wesentlichen Entscheidungen.

Ein Beispiel für Mitverantwortung und Eigeninitiative:

Die Mehrheit der Mitglieder von zwei Selbsthilfegruppen in benachbarten Kommunen haben bereits im zweiten Jahr ihres Bestehens in Eigeninitiative und unter Begleitung von Send a Cow die Jyambere Mayaga Cooperative (Ruanda) gegründet. Ziel und Zweck: Bessere Vermarktung von bereits über den Eigenbedarf hinaus produzierten landwirtschaftlichen Erzeugnissen, Ausbildung von 'Paravets' (Hilfs-Veterinären) etc.

Dazu haben sie Geld unter ihren Mitgliedern gesammelt und gespart, ein Haus gebaut und die ersten 4 Milchkannen zum Transport gekauft; inzwischen (Sommer 2017) sind es über 100 Milchkannen. Die Produktion von Milch zum Verkauf stieg von 300L p.m. zu Beginn auf 43.000L !

55 junge Männer sind angestellt zum Transport der Milchkannen auf dem Fahrrad!

IMG 6880 IMG 6153 red IMG 6132 red

IMG 6121 red